Gestärkt in die Gemeinderatswahl – FWG tritt mit umfassender Liste an

Auf die Ankündigung einer möglichen Auflösung der FWG Bobenheim am Berg im Februar 2019 folgte eine wahre Eintrittswelle. Der Vorsitzende Michael Fischer berichtete bei der Mitgliederversammlung am 9. April, dass sich die Zahl der Mitglieder nochmals auf jetzt insgesamt 35 erhöht hat und die FWG damit zur mitgliederstärksten politischen Kraft in Bobenheim aufgestiegen ist. „Den großen Zulauf werten wir als Beleg dafür, dass die Bobenheimer Bürger eine starke FWG im Gemeinderat sehen wollen“, so Fischer.

Den Rückenwind der breiten Mitgliederbasis nutzend geht die FWG mit einer vollständigen Liste mit 12 Kandidaten in die Kommunalwahl am 26.5 Mai 2019. Fischer freut sich, dass man mit einem Team mit umfassenden Kompetenzen antritt: „Von erfahrenen Gemeinderatsmitgliedern über engagierte Alt- und Neubürger, von Naturschutz- und IT-Experten, einer Winzerin und Ingenieuren bis hin zum Wirtschaftsprofessor haben wir diesmal alles an Bord“. Einen eigenen Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters soll es allerdings erst in 5 Jahren geben. Bis dahin will die FWG die Zeit nutzen, um für die Interessen der Bobenheimer Bürger einzutreten und durch aktive Arbeit im Gemeinderat das eigene Profil zu schärfen. Erklärtes Wahlziel in 2019 ist es, die Anzahl der FWG-Sitze im Gemeinderat, derzeit sind es 3 von 12, deutlich zu erhöhen.

Intensiv wurden bei der Mitgliederversammlung am 9. April die Kernpunkte des Wahlprogramms geschärft. So sieht sich FWG als parteiunabhängig an, die nur den Interessen der Bobenheimer Bürger verpflichtet ist. Man schreibt sich die Stärkung der Dorfgemeinschaft auf die Fahnen und will Bobenheim zu einem lebendigen, attraktiven Ort machen, der lebenswert für alle Generationen ist. Aber auch eine gesunde Haushaltspolitik sowie der deutliche Ausbau der Internetversorgung liegen der FWG am Herzen. Ferner wurde bei der Mitgliederversammlung entschieden, 1.500 € als Spenden einzusetzen. 500 € gehen an den Diakonissenverein, 500 € an den TUS Bobenheim am Berg zur Jugendförderung und 500 € werden als Budget für Maßnahmen zur Dorfverschönerung zur Verfügung gestellt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok